All­ge­mei­ne Ge­schäfts­be­din­gun­gen

 

§ 1 Be­trei­ber des On­line­shops www.techaqua-online.ch

Als Ver­wen­der die­ser AGB gilt:
TECHA­QUA-on­line AG
Hö­hen­stras­se 45
8342 Wer­net­s­hau­sen
Han­dels­re­gis­ter­num­mer: CHE-303.802.345

§ 2 Gel­tungs­be­reich

Die­se All­ge­mei­nen Ge­schäfts­be­din­gun­gen gel­ten für alle Rechts­ge­schäf­te zwi­schen dem Shop-Be­trei­ber und ei­nem Kun­den oder Wie­der­ver­käu­fer / Händ­ler / (nach­ste­hend Kun­de ge­nannt).

§ 3 Ver­trags­schluss und Spei­che­rung des Ver­trags­tex­tes

Die Be­stim­mun­gen die­ser AGB gel­ten für Be­stel­lun­gen, wel­che Kun­den über die Web­site www.techaqua-online.ch des On­line­shops der TECHA­QUA-on­line AG ab­schlies­sen.
Der Ver­trag kommt so mit dem Kun­den (sie­he § 1) zu­stan­de.
Die Vor­stel­lung und Be­schrei­bung der Wa­ren auf der In­ter­net­sei­te www.techaqua-online.ch stellt kein Ver­trags­an­ge­bot dar.
Mit der Be­stel­lung ei­ner Ware durch ei­nen Klick auf den But­ton „kos­ten­pflich­tig be­stel­len“ am Ende des Be­stell­vor­gangs gibt ein Kun­de ein ver­bind­li­ches In­ter­es­se auf ei­nen Kauf­ver­trags­ab­schluss ab. Erst mit dem Ver­sand ei­ner Auf­trags­be­stä­ti­gung per E‑Mail durch den Shop­be­trei­ber kommt der Ver­trags­schluss zu­stan­de.
Der Ver­trags­text wird bei Be­stel­lun­gen ge­spei­chert. Kun­den er­hal­ten eine E‑Mail mit den Be­stell­da­ten und ei­nen Web­link zu den gel­ten­den AGB’s.

§ 4 Zah­lung

Alle Preis­an­ga­ben sind in Schwei­zer Fran­ken und wer­den auf der Web­site ohne die ge­setz­li­che MWST aus­ge­wie­sen. Die­se wird auf den Ge­samt­be­trag auf­ge­rech­net. Ver­sand­kos­ten sind nicht im an­ge­zeig­ten Preis ent­hal­ten und kön­nen ggf. zu­sätz­lich an­fal­len.
Kun­den ste­hen fol­gen­de Zah­lungs­op­tio­nen zur Ver­fü­gung:

– Kre­dit­kar­te (Mas­ter­card, VISA, Post­Fi­nan­ce, TWINT)
– Vor­kas­se

§ 5 Prei­se

Die Preis­ge­stal­tung ob­liegt dem Be­trei­ber des On­line Shops www.techaqua-online.ch. Die an­ge­ge­be­nen Prei­se kön­nen je­der­zeit und ohne An­zei­ge durch den Shop-Be­trei­ber ge­än­dert wer­den.

§ 6 Pro­duk­te

Sämt­li­che An­ga­ben zu an­ge­bo­te­nen Pro­duk­ten sind nicht bin­dend, aus­ser sie wer­den von TECHA­QUA-on­line AG schrift­lich be­stä­tigt. Ein Irr­tum in der Be­schrei­bung, den Mass­an­ga­ben, Kon­struk­ti­ons­än­de­run­gen so­wie ver­wen­de­te Ma­te­ria­len blei­ben vor­be­hal­ten. Ma­te­ria­li­en kön­nen durch Gleich­wer­ti­ge er­setzt wer­den.

§ 7 Lie­fe­rung, Lie­fe­rungs­be­schrän­kun­gen

Die Lie­fe­rung er­folgt – so­fern die Be­schrei­bung ei­nes ge­wähl­ten Pro­dukts nicht ex­pli­zit Ab­wei­chen­des fest­legt – in­ner­halb von 7 Werk­ta­gen.
Die­se Frist be­ginnt, im Fal­le der Zah­lung via Kre­dit­kar­te, am Tag nach Er­tei­lung des Zah­lungs­auf­tra­ges.

Zwi­schen dem 24. De­zem­ber und dem 2. Ja­nu­ar wer­den ge­ne­rell kei­ne be­stell­ten Pro­duk­te aus­ge­lie­fert.

Be­nach­rich­ti­gun­gen bei Lie­fer­ver­zö­ge­run­gen er­fol­gen am nächst fol­gen­den Werk­tag.

 

§ 8 Ge­fahren­über­gang

Das Ri­si­ko ei­ner zu­fäl­li­gen Ver­schlech­te­rung oder ei­nem zu­fäl­li­gen Ver­lust der Ware liegt bis zur Über­ga­be der Ware beim Shop­be­trei­ber und geht mit der Über­ga­be auf den Kun­den über.

§ 9 Prü­fung und Ab­nah­me der Lie­fe­run­gen

Der Kun­de ist ver­pflich­tet, die Wa­ren nach Emp­fang so­fort zu prü­fen. Män­gel sind in­ner­halb von 5 Ta­gen nach Emp­fang schrift­lich gel­tend zu ma­chen. Un­ter­lässt er dies, gel­ten die Wa­ren als ge­neh­migt. Be­an­stan­dun­gen we­gen Trans­port­schä­den müs­sen so­fort beim Trans­port­un­ter­neh­men an­ge­bracht wer­den. Ver­steck­te Män­gel hat der Kun­de un­ver­züg­lich nach Ent­de­ckung zu be­an­stan­den. Klei­ne Schä­den, wel­che die Ge­brauchs­fä­hig­keit nicht be­ein­träch­ti­gen, gel­ten nicht als Man­gel.

§ 10 Ei­gen­tums­vor­be­halt

Bis zum voll­stän­di­gen Emp­fang des Kauf­prei­ses be­hält sich der Shop­be­trei­ber das Ei­gen­tum an der Ware vor.

§ 11 Haf­tung

TECHA­QUA-on­line AG haf­tet bei Pro­dukt­lie­fe­run­gen nicht für leich­te und mitt­le­re Fahr­läs­sig­keit. TECHA­QUA-on­line AG haf­tet wei­ter ins­be­son­de­re auch nicht für;

  • Schä­den, die beim Ver­sand oder beim Ab­la­den ent­ste­hen.
  • Schä­den, auf­grund un­sach­ge­mäs­ser Mon­ta­ge, un­sach­ge­mäs­sem Be­trieb oder un­ge­nü­gen­der War­tung so­wie als Fol­ge von jeg­li­chen Ein­grif­fen durch die Ver­brau­cher oder Drit­te.
  • Ele­men­tar­schä­den.
  • Jede Art von Fol­ge­schä­den (ins­be­son­de­re Nut­zungs­aus­fall, ent­gan­ge­ner Ge­winn, Wasser‑, Brand- und Um­welt­schä­den, die nicht di­rekt das Pro­dukt be­tref­fen).

Der Kun­de hat für aus­rei­chend Ver­si­che­rungs­schutz selbst zu sor­gen.

§ 12 Rück­sen­dun­gen

Rück­sen­dun­gen wer­den nur in Aus­nah­me­fäl­len ak­zep­tiert, wenn dies vor­gän­gig und aus­drück­lich so ab­ge­spro­chen ist. Fer­ner kön­nen nur Pro­duk­te, die zum Zeit­punkt der Rück­sen­dung noch im Sor­ti­ment ent­hal­ten sind, in fa­brik­neu­em Zu­stand und ori­gi­nal­ver­packt zu­rück­ge­nom­men wer­den.

Rück­sen­dun­gen er­fol­gen im­mer auf Kos­ten des Ver­brau­chers und sind TECHA­QUA-on­line AG recht­zei­tig zu avi­sie­ren. Nach Ab­lauf von sechs Mo­na­ten ab Lie­fe­rung ist eine Rück­sen­dung aus­ge­schlos­sen. TECHA­QUA-on­line AG zieht im Fal­le ei­ner or­dent­lich ver­ein­bar­ten Rück­sen­dung dem Ver­brau­cher eine Um­triebs­ent­schä­di­gung, im Re­gel­fall min­des­tens 20% von der Gut­schrift ab, min­des­tens je­doch Fr. 50.00. Dazu kom­men all­fäl­li­ge In­stand­stel­lung- und Lie­fer­kos­ten. Der Ver­brau­cher kann An­sprü­che aus Gut­schrif­ten nicht mit For­de­run­gen von TECHA­QUA-on­line AG ver­rech­nen (Ver­rech­nungs­aus­schluss).

§ 13 Ge­währ­leis­tung und Ga­ran­tie

Es gel­ten die ge­setz­li­chen Ge­währ­leis­tungs­re­ge­lun­gen. Die Frist be­ginnt mit der Aus­lie­fe­rung.

§ 14 Ge­richts­stand

Ge­richts­stand ist Hin­wil, der Ge­schäfts­sitz der TECHA­QUA-on­line AG. An­wend­bar ist schwei­ze­ri­sches Recht.

 

Juli 2021 – TECHA­QUA-on­line AG